In unserer Abteilung Maschinentechnik stellt eine Fachgruppe mit 11 Mitarbeitern (Meister und Facharbeiter) die Funktion aller lüftungstechnischen Anlagen und der Blockheizkraftwerke (BHKW) sicher und kümmert sich um alle Schaltschränke der versorgungstechnischen Anlagen hinsichtlich Elektro- / Mess-, Steuer- und Regelungstechnik.

Hierfür führen unsere Fachkräfte Inspektions-, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an allen Arten von raumlufttechnischen Anlagen, wie Lüftungsanlagen, Teilklima- und Vollklimaanlagen sowie Anlagen für hygienisch relevante und GMP-Bereiche, aus und leisten damit die Grundlage für eine sichere und hygienische Luftversorgung. Durch die Instandhaltungsarbeiten an den BHKWs wird die Wärme-, Kälte- und Stromproduktion für Teilbereiche unserer Gebäude gesichert.

Mechatroniker (m/w/d) / Elektroniker (m/w/d) für Gebäude- und Infrastruktursysteme

für das Dezernat Gebäudewirtschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit gesucht

Ihre Aufgaben:

  • Inspektions-, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an unseren Lüftungsanlagen und BHKWs
  • messtechnische Betreuung von gebäudetechnischen Infrastrukturen (Lüftungs-, Heizungs- und Kälteanlagen)
  • EDV-gestützte Dokumentationserstellung
  • nach gründlicher Einarbeitung nehmen Sie an der turnusmäßigen Rufbereitschaft teil, innerhalb derer Sie eigenständig die Störungsarbeiten im betreuten Anlagenspektrum Ihres Betriebs­bereiches durchführen

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung zum Mechatroniker (m/w/d) oder Elektroniker (m/w/d) für Gebäude- und Infrastruktursysteme bzw. andere Ausbildung aus dem Bereich der Elektrotechnik, wie z.B. Elektroniker (m/w/d) für Automatisierungstechnik, Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik, Energieelektroniker (m/w/d), Energieanlagenelektroniker (m/w/d), Elektroniker (m/w/d) für Energie- und Gebäudetechnik etc.
  • gerne werden auch Berufsanfänger (m/w/d) an die Tätigkeiten bei uns herangeführt
  • allgemeine EDV-Kenntnisse (u.a. MS-Office-Produkte)

Zusätzlich von Vorteil sind:

  • das Vorliegen folgender Qualifikationen ist wünschenswert, diese können aber auch durch interne und externe Weiterbildungen erworben werden:
    • erste Erfahrung in der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie der Lüftungstechnik
  • Freude daran, für die Herausforderungen eines Hochleistungsbetriebs in Medizin und Forschung technische Lösungen zu entwickeln und umzusetzen
  • grundsätzliche Lernbereitschaft und Kundenorientierung

Wir bieten Ihnen:

  • einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem professionellen Umfeld, das hochtechnisierte Anlagen für Universitätsmedizin und Forschung betreut
  • abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeitsbereich mit individuellen Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten
  • sorgfältige und qualifizierte Einarbeitung durch das bestehende Team mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Tätigkeit sowie Unterstützung bei der neuen Herausforderung (inklusive diverser Weiterbildungen)
  • hochwertig ausgestattete Werkstätten sowie moderne Bildschirmarbeitsplätze und Bereitstellung von digitalen Arbeitsmedien, wie Tablets und Co.
  • alle Leistungen des öffentlichen Dienstes inklusive Zusatzvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • gleitende Arbeitszeiten
  • familienfreundliches Umfeld
  • umfassende Angebote zur Gesundheitsförderung

Bemerkungen:

  • beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persön­lichen Voraus­setzungen gemäß TV-L
  • es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle

Auskünfte:

Markus Ultsch
Leiter Fachgruppe RLT- und MSR-Technik, BHKW
Telefon: 09131 85-46265
E-Mail: markus.ultsch@uk-erlangen.de

Ihre ausführliche Bewerbung senden Sie bitte bis zum 09.08.2022 über unser Online-Bewerbungs­formular an:

Universitätsklinikum Erlangen
Kaufmännische Direktion
Dezernat Gebäudewirtschaft
Fachabteilung Maschinentechnik (Gc)
Michael Köppl
Östliche Stadtmauerstraße 30a
91054 Erlangen

Weitere Infos unter:

www.uk-erlangen.de/karriere/hinweise-fuer-bewerber/

Aufgrund der neuen Datenschutz-Grund­verordnung (DSGVO) weisen wir darauf hin, dass Ihre Unter­lagen im Rahmen des Bewerbungs­prozesses gespeichert und drei Monate nach Abschluss des Bewerbungs­verfahrens gelöscht werden.