headerbild headerbild-mobile

Arbeiten für unsere Stadt

Osterholz-Scharmbeck liegt 20 Kilometer nördlich von Bremen – in direkter Nachbarschaft zum Teufelsmoor. Unsere Mitarbeitenden kümmern sich um alles, was unsere moderne Kreisstadt als attraktiven Wohn-, Lebens- und Arbeitsort ausmacht. Entscheiden auch Sie sich für einen Arbeitsplatz, an dem Sie etwas bewegen können: für Menschen aus Ihrer Umgebung, für Ihre Stadt, für Ihr Leben. Wir bieten Ihnen Freiraum in familiärer Arbeitsatmosphäre und sichere, vielfältige Zukunftsperspektiven.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die Stadt Osterholz-Scharmbeck unbefristet in Vollzeit einen

Bauingenieur (m/w/d) für den Tiefbaubereich

trennbalken

Aufgabenschwerpunkte:

  • Städtische Infrastruktur: Planung, Entwurf, Ausschreibung, Vergabe, Bau und Unterhaltung von:
    • Öffentlichen Verkehrsflächen (Straßen, Brücken, Rad-, Geh- und Wirtschaftswegen, Signalanlagen und Straßenbeleuchtung)
    • Sportanlagen und Spiel- und Bolzplätze
    • Anlagen der Wasserwirtschaft (Gewässer, Rückhaltebecken, Oberflächenwasserkanäle)
  • Aufbau, Administration und Betrieb eines digitalen Straßenmanagementsystems
  • Baustellenmanagement
  • Planung, Erstellung und Fortschreibung von Konzepten (z.B. Spielplatzkonzept; Straßensanierungskonzept)
  • Planung und Umsetzung von Maßnahmen des Verkehrsentwicklungsplanes und des Radverkehrskonzeptes
  • Stellen von Förderanträgen
  • Erstellung von Ratsvorlagen, Teilnahme an Sitzungen der Ratsausschüsse und an Bürgerversammlungen, Beantwortung von Rats- und Bürgeranfragen
  • Betreuung von Straßenaufbrüchen für Versorgungsleitungen von der Genehmigung bis zur Abnahme
  • Ggf. Vertretung der Sachgebietsleitung "Tiefbau"

Das bieten Sie:

  • Abgeschlossenes Studium Bauingenieurwesen mit einer Fach- bzw. Vertiefungsrichtung aus dem Tiefbaubereich (z.B. Straßenbau, Wasserbau o.Ä.) alternativ einen vergleichbaren technischen Studienabschluss mit Bezug zum Tiefbau (z.B. Verkehrswesen, Geowissenschaften oder Geotechnik)  
  • Berufserfahrung in den Bereichen Straßenbau, Brückenbau, Straßenmanagementsysteme, Straßenzustandsbewertung oder Baustellenmanagement wünschenswert
  • Führerschein der Führerscheinklasse B
  • Sichere EDV-Kenntnisse in den Standardanwendungen (z.B. MS Office)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Ausschreibung und Vergabe sind vorteilhaft
  • Kenntnisse der ZTV-A sind wünschenswert
  • Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung sind vorteilhaft
  • Sicheres und kompetentes Auftreten sowie Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Flexibilität, Engagement, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • Eigenständigkeit, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

Das bieten wir:

  • Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis 
  • Fachspezifische und fachübergreifende Fortbildungen
  • Sehr gute Anbindung an den ÖPNV nach Bremen und Bremerhaven
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Firmenfitness
  • Jobticket des VBN
  • JobRad-Leasing

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA. In Abhängigkeit von der beruflichen Erfahrung sind dies 3.558 € brutto bis 4.240 € brutto pro Monat. Zusätzlich erhalten Sie unter bestimmten Voraussetzungen eine Jahressonderzahlung in Höhe von 70,28 % des durchschnittlich gezahlten monatlichen Entgelts. 

Die Stadt Osterholz-Scharmbeck ist bestrebt, die Gleichstellung von Frau und Mann zu realisieren und begrüßt daher die Bewerbung von Frauen.

Interesse?

Für Rückfragen zur Position wenden Sie sich gern an Frank Wiesner als zuständigen Fachbereichsleiter unter Telefon 04791 17-213. Für Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen Myrna Siems aus dem Personalbereich unter Telefon 04791 17-289 gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung. 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 27.06.2022 über das Online-Bewerbungsportal der Stadt Osterholz-Scharmbeck.

Sollten Sie hiervon abweichend Ihre Bewerbung in Papierform einreichen wollen, senden Sie diese an die unten genannte Adresse.

Ihre aussagekräftige Bewerbung sollte Ihr persönliches Anschreiben, Ihren Lebenslauf sowie Ihre relevanten Zeugnisse enthalten.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurückgeschickt werden können.

Datenschutzhinweis: Durch die Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen auf datenschutzrechtlich unbedenklichem Wege vernichtet.