Bauaufsicht, gesehen von Stephan Schwarzmann

Fürth bietet viel­ver­sprechende Zukunfts­perspektiven als wachsender Wirtschafts­standort, als tolerante und kulturell viel­fältige, liebens- und erlebens­werte Großstadt mit einer aus­ge­zeichneten Infra­struktur im Herzen der Metropol­region.

Die Stadt Fürth braucht Sie!

Unsere Bauaufsicht im Baureferat
bietet interessante Aufgaben:

Bei der Bauaufsicht der Stadt Fürth sind zum frühest­möglichen Zeitpunkt zwei (Vollzeit-)Stellen für die

Sachbearbeitung (w/m/d) Baukontrolle

in EGr 9b TVöD zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die:

  • Durchführung der Baukontrollverfahren nach öffentlich-rechtlichen Bau­vorschriften und Denkmal­schutzgesetz (DSchG) sowie ökologischen Belangen
  • Einleitung von verwaltungsrechtlichen (Zwangs-)Maßnahmen, wie z.B. Durch­setzung von Auflagen aus Genehmigungs- und Erlaubnis­bescheiden, Bau­einstellungen und Ersatz­vornahmen
  • Erteilung von Abgeschlossenheits­bescheinigungen nach Wohnungs­eigentums­gesetz (WEG)
  • Beratung von Bauherrinnen und Bauherren, Architektinnen und Architekten, Handwerkerinnen und Handwerkern bzw. Firmen bezüglich der Ein­haltung von öffentlich-rechtlichen Bauvor­schriften

Bewerbungsvoraussetzung hierfür ist der Abschluss als staatlich geprüfte Bautechnikerin / staatlich geprüfter Bautechniker (w/m/d) oder die Meister­prüfung im Bauhaupt­gewerbe (Maurer- oder Zimmerer­handwerk). Daneben sind die Fahr­erlaubnis der Klasse B und Fahr­bereitschaft zwingende Einstellungs­voraussetzungen.

Erwartet werden außerdem gute Kenntnisse im Baurecht und über die Sicherheits­bestimmungen am Bau, sicheres Auftreten und Durchsetzungs­vermögen, Verhandlungs­geschick im Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie Hand­werkerinnen und Hand­werkern, gute mündliche und auch schriftliche Ausdrucks­fähigkeit, selbst­ständige Arbeits­weise, Flexibilität, Team­fähigkeit, Entschluss­kraft und Verantwortungs­bereitschaft. Der souveräne Umgang mit gängiger PC-Software wird voraus­gesetzt.

Unser Angebot:

  • Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und anspruchs­volle Aufgabe in Fürth mit einer leistungs­gerechten Bezahlung nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), regelmäßigen Tarif­erhöhungen und einer Jahres­sonder­zahlung.
  • Wir bieten Ihnen zusätzlich zum Gehalt eine attraktive betriebliche Alters­vorsorge (Versicherung in der Zusatz­versorgung).
  • Wir fördern Sie mit umfangreichen Fort­bildungs­möglich­keiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiter­entwicklung.
  • Mit flexiblen Arbeits­zeit­modellen und kollegialen Absprachen unter­stützen wir Sie dabei, Familie und Beruf zu vereinbaren.
  • Wir unterstützen Ihre nachhaltige Mobilität und die Anbindung Ihres künftigen Arbeits­platzes an den öffentlichen Nahverkehr mit einem umfangreichen Arbeit­geber­zuschuss zum preis­günstigen Jobticket oder zum Kauf eines E-Bikes.

Teilzeitwünsche werden, soweit organisatorisch möglich, berück­sichtigt.

Die Stadt Fürth verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und fördert die berufliche Gleichstellung aller Menschen, unabhängig von Geschlecht, Rasse, ethnischer Herkunft, Religion oder Welt­anschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.

Menschen mit Schwerbehinderteneigenschaft bzw. Gleichstellung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

In dem „Kodex gute Arbeit“ bekennt sich die Stadt Fürth dazu, die Arbeit zukunftsfähig, menschen­würdig und gemeinsam zu gestalten und den bereits erreichten hohen Standard in der Stadt­verwaltung zukünftig und nachhaltig weiter­zu­entwickeln.

Bewerben Sie sich bitte bis 21. Juni 2022 über unser Online-Portal oder www.fuerth.de/karriere!

Für Rückfragen stehen von der Bauaufsicht Herr Pöllot unter der Rufnummer (0911) 974-3193 und Herr Reitlingshöfer unter der Rufnummer (0911) 974-3141 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung!