Der Landkreis München ist mit rund 350.000 Ein­wohnerinnen und Einwohnern der bevölkerungs­reichste Landkreis Bayerns. Das Landrats­amt nimmt als zentrale Verwaltung mit seinen mehr als 1.500 Mitarbeitenden vielfältige kommunale und staatliche Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises München wahr – getreu unserem Leitbild: Wir – gemeinsam – für Sie!

Wir suchen für den Fachbereich 3.1.2 - Betreuung und Senioren, Bereich Pflegestützpunkt zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

  Pflegeberater/-innen (m/w/d)*
Kennziffer: 2022-113

Die unbefristeten Vollzeitstellen werden mit Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. S 12 TVöD-SuE bzw. Besoldungsgruppe A 10 BayBesG vergütet.

Bewerbungsende ist der 14.08.2022.

Wenn Sie sich eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe wünschen und Teil unseres kollegialen und hochmotivierten Teams werden wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Der Pflegestützpunkt des Landkreises München berät Bürgerinnen und Bürger zu allen Fragen der Pflege im Stützpunkt, bei Hausbesuchen und Außensprechstunden. Themen sind unter anderem Leistungsansprüche nach dem SGB XI und anderen Büchern der Sozialgesetzgebung, Weitervermittlung an örtliche Leistungserbringer, Beratung, Hilfsplanung und Unterstützung.

Ihre Aufgaben

  • Pflegeberatung nach § 7a SGB XI (komplexes Case-Management mit schriftlicher Hilfeplanung, Kostenklärung und Koordination der Hilfs- und- Unterstützungsangebote, insbesondere bei defizitären Pflegesettings)
  • Allgemeine Beratung von Hilfe- und Pflegebedürftigen und deren Angehörigen zu Fragen der Pflegeversicherung und zu angrenzenden Themen
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit, z.B. in Form von Vorträgen oder Messeauftritten
  • Mitarbeit bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Betriebskonzeptes des Stützpunktes, einschließlich der Erarbeitung neuer Projekte oder Aufgaben des Stützpunktes

Ihr Profil

  • Diese Qualifikationen setzen wir voraus:
    • Sozialpädagoge/-in (FH / B.A.) mit staatlicher Anerkennung oder
    • Absolvent/-in des Studienganges Pflegemanagement oder eine vergleichbare Qualifikation auf mindestens Bachelor- bzw. DQR-6-Niveau sowie
    • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Senioren- / Behindertenarbeit und/oder Gesundheit / Pflege von mindestens drei Jahren
  • Auf diese Kompetenzen kommt es uns an:  
    • Erfahrung in der Beratung, möglichst im häuslichen Bereich zu Fragen der Versorgung, Pflege, Gesundheit, des Alters und der Sozialgesetzgebung unter Berücksichtigung der Lebenswelt der Ratsuchenden
    • Teamfähigkeit
    • Bereitschaft zu Hausbesuchen und sonstigen Außendiensten auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Diese Fähigkeiten runden Ihr Profil ab:
    • Freude an der Lösung komplexer Problemkonstellationen
    • Fähigkeit, sich von Notlagen nach Dienstende abzugrenzen
    • Ergebnisorientierung
    • Organisationsfähigkeit
    • Konfliktfähigkeit
    • Fähigkeit zum Networking
    • Entscheidungsfähigkeit
    • Fähigkeit zur Selbstreflektion
  • Diese Kenntnisse/Eigenschaften sind vorteilhaft:
    • Eine Weiterbildung zur Pflegeberatung nach §  7a SGB XI sollte schon begonnen, idealerweise erfolgreich abgeschlossen sein; Ein Start der Weiterbildung mit Einstellungsbeginn und Kostenübernahme über das Amt sind möglich.
    • Kenntnisse der regionalen Pflege- und Versorgungslandschaft
    • Weitere Sprachkenntnisse

Wir bieten

Für mehr Familie: optimale Work-Life-Balance mit flexibler Arbeitszeit­regelung, 39- bzw. 40-Stunden-Woche, Arbeitszeit­ausgleich, Belegrechte für Kinderkrippen­plätze, Ferien­betreuungs­programm, Angebot der Mobilarbeit
Für mehr Zukunft: betriebliche Alters­vorsorge, individuelle Fort- und Weiterbildungs­angebote
Für mehr Gesundheit: Betriebliches Gesundheits­management (BGM), Fitness- und Gesundheits­kurse, Kooperation mit dem Firmensport­netzwerk „qualitrain“
Für mehr Attraktivität: verkehrs­günstige Lage, moderne Büro­räume, eigene Kantine, vergünstigtes Bahnticket, Tiefgarage mit kostenlosen Parkplätzen, Mitarbeiter­rabatte
Für mehr Nachhaltigkeit: zahlreiche Seminare und Workshops zum Thema Nachhaltigkeits- und Umwelt­management, vielfältige Möglich­keiten für einen sicht- und greifbaren Umwelt- und Klimaschutz

Sie möchten Teil unserer modernen und dienst­leistungs­orientierten Behörde werden?

Dann freuen wir uns bis spätestens zu o.g. Datum (Bewerbungsende) auf Ihre Bewerbung mit aussage­kräftigen Unterlagen (Bewerbungs­anschreiben, Lebenslauf, Qualifikations­nachweise und aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. Arbeits­zeugnisse) über unser Online-Bewerberportal. Ausländische Berufs­abschlüsse können nur berück­sichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleich­wertigkeit beifügen. Die hierfür zuständige Stelle finden Sie unter www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin für allgemeine Fragen:
Frau Posmik
Tel.: 089 6221-1951

Ihre Ansprechpartnerin für fachliche Fragen:
Frau Wastl
Tel.: 089 6221-2248

Das Landratsamt München fördert die Gleichstellung aller Mit­arbeiter/innen. Wir begrüßen Bewer­bungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultu­reller und sozialer Her­kunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behinderung und sexueller Identität. Unsere Auswahl­entscheidung treffen wir unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzel­falls. Bewerber/innen mit Schwer­behinderung werden bei im Wesent­lichen gleicher Eig­nung bevorzugt berück­sichtigt.

* Ungeachtet der aus praktischen Gründen gewählten Bezeich­nung beziehen sich alle nachfolgenden Berufs- und Personen­gruppen­bezeichnungen ausdrück­lich auch auf die Geschlechter männ­lich, weiblich und divers.

Bitte informieren Sie sich auf www.oeffentlicher-dienst.info über die Ver­gütung.

Nähere Informationen zum Land­kreis München und zum Arbeit­geber Landrats­amt finden Sie auf unserer Home­page www.landkreis-muenchen.de.