Der Landkreis Stade (rd. 200.000 Einwohnende) liegt im Norden Niedersachsens in direkter Nachbarschaft zur Hansestadt Hamburg und ist Teil der Metropolregion Hamburg; die Kreisverwaltung hat ihren Sitz in der Hansestadt Stade. Ein wohnortnahes breites Angebot an allgemein- und berufsbildenden Schulen sowie vielfältige Angebote in den Bereichen Kultur, Bildung, Sport und Freizeitgestaltung sind vorhanden.

Beim Landkreis Stade ist eine Stelle bei der Wachstumsinitiative Süderelbe AG (Arbeitsort: Hamburg-Harburg, Veritaskai 4) im Bereich der

Verkehrs- und Mobilitätsplanung

zu besetzen.

Ihr Aufgabenbereich:

1. Aufbau eines Unternehmensnetzwerks „Betriebliches Mobilitätsmanagement“ in der Süderelbe-Region:
Der Landkreis Stade hat die Projektträgerschaft für das „Reallabor Betriebliches Mobilitätsmanagement in der Süderelbe-Region und der Stadt Neumünster“ als Bestandteil des Leitprojektes der Metropolregion Hamburg „Mobilitätsmanagement/Kompetenzcentrum Mobilität“ übernommen. Unter betrieblichem Mobilitätsmanagement wird die systematische, verkehrsträgerübergreifende Organisation aller Verkehrswege von Unternehmen verstanden mit dem Ziel, den verursachten Verkehr zu lenken und möglichst zu verringern. Es soll eine ökonomische und ökologische Optimierung sämtlicher betrieblicher Mobilitätsabläufe erreicht werden: Dazu gehören insbesondere Arbeits- und Dienstwege der Beschäftigten (m/w/d), aber auch die nachhaltige Erreichbarkeit des Betriebes für Kunden (m/w/d) und Geschäftspartner (m/w/d). Mit dem Reallabor sollen Unternehmen und Betriebe in der Süderelbe-Region mit den niedersächsischen Landkreisen Harburg, Lüneburg und Stade für den Aufbau eines Netzwerks und damit für die Etablierung eines systematischen Mobilitätsmanagements in den Betrieben gewonnen werden. Hierzu sollen in einem ersten Schritt bereits vorhandene Angebote und Erfahrungen von Unternehmen im Bereich des betrieblichen Mobilitätsmanagements gesammelt werden.
In Ergänzung dieser Aktivitäten sollen auf Basis von Analyseergebnissen Best-Practice-Beispiele für eine verbesserte Anbindung von Gewerbegebieten durch innovative Mobilitätsformen entwickelt werden.
Dem/Der Stelleninhabenden obliegt die Identifikation und Ansprache der an einem Netzwerk „Betriebliches Mobilitätsmanagement“ interessierten Unternehmen aus den drei Süderelbe-Landkreisen, die Einrichtung und Organisation eines entsprechenden Arbeitskreises sowie die Durchführung von Netzwerktreffen und Fachveranstaltungen zur Koordination und/oder Präsentation von Projektergebnissen vor Unternehmen, Gremien, kommunalen Vertretern (m/w/d) oder Fachbehörden und sonstigen relevanten Stakeholdern.

2. Optimierung des betrieblichen Mobilitätsmanagements:
Dem/der Stelleninhabenden fällt die Erstellung der Ausschreibungsunterlagen sowie die Betreuung des Ausschreibungsverfahrens zur Auswahl eines externen Dienstleisters (m/w/d) zur Konzeptionierung und Durchführung von Analysen und Optimierungen des betrieblichen Mobilitätsmanagements der beteiligten Unternehmen (bzw. für Gewerbegebiete als räumliche Einheit) zu. Nach Auftragsvergabe sind dem externen Dienstleister (m/w/d) gemeinsam mit dem Projektpartner Stadt Neumünster Vorgaben zur Analyse und Optimierung des betrieblichen Mobilitätsmanagements der beteiligten Unternehmen zu definieren und in Folge die Umsetzung und Evaluierung der Maßnahmen zu unterstützen.

3. Projektadministration und -koordination:
Dem/Der Stelleninhabenden obliegt die Projektadministration und -koordination einschl. der Projektverantwortlichkeit im Hinblick auf die inhaltliche, organisatorische und politische Abstimmung mit den verschiedenen Projektpartnern (m/w/d). Hierzu gehören die Zuarbeit an den Landkreis Stade bei der Erstellung der Mittelabrufe und der Verwendungsnachweise sowie für Ausschreibungen und Auftragsvergabe, die Projektdokumentation, die Führung und Mitarbeit im gemeinsam mit der Stadt Neumünster zu bildenden Lenkungskreis zur Projektsteuerung und die Zusammenarbeit mit dem Leitprojekt „Mobilitätsmanagement/Kompetenzcentrum Mobilität“ sowie den weiteren drei Reallaboren.

Ihr Profil:

Sie entsprechen unserem Anforderungsprofil, wenn Sie über ein abgeschlossenes Studium (Diplom/FH, Bachelor) einer der folgenden Fachrichtungen verfügen:

  • Verkehrsplanung
  • Verkehrs(ingenieur)wesen
  • Stadtplanung bzw. Stadt- und Regionalplanung
  • Mobilitätsmanagement bzw. Mobilität und Personenverkehrsmanagement
  • Geographie
  • Wirtschaftswissenschaften

Der Führerschein der Klasse B sowie Deutschkenntnisse auf dem Level C1 (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen) werden vorausgesetzt. Von Vorteil sind Kenntnisse gängiger Geo-Informationssysteme sowie berufliche Erfahrungen im Bereich der Projektarbeit. Eine selbständige ergebnis- und teamorientierte Arbeitsweise, gute Präsentationsfähigkeiten und Verhandlungsgeschick runden das Anforderungsprofil ab.

Einstellungsvoraussetzung ist außerdem das Vorhandensein eines eintragungsfreien Führungszeugnisses (Hinweis: Der entsprechende Nachweis wird zu einem späteren Zeitpunkt vom erfolgreichen Bewerber (m/w/d) angefordert).

Wir bieten:

  • einen Arbeitsvertrag mit 19,5 Wochenstunden befristet bis einschl. 31.12.2024
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD/VKA) 
  • weitere im öffentlichen Dienst übliche Leistungen, z.B. zusätzliche Altersversorgung (VBL), Leistungsorientierte Bezahlung
  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit 
  • flexible Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • die Möglichkeit zur Nutzung des HVV-ProfiTickets

Schwerbehinderte und schwerbehinderten Personen gleichgestellte Bewerber (m/w/d) werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt:

Für Auskünfte steht der Vorstand der Wachstumsinitiative Süderelbe AG, Herr Dr. Krüger, Tel.: 040 355 10 355, zur Verfügung. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 29.06.2022 an die nebenstehende Adresse oder an bewerbung@landkreis-stade.de.

bubbel

Landkreis Stade · Der Landrat · 21677 Stade
www.landkreis-stade.de

bubbel