Der Landkreis Stade (rd. 200.000 Einwohner (m/w/d)) liegt im Norden Niedersachsens in direkter Nachbarschaft zur Hansestadt Hamburg und ist Teil der Metropolregion Hamburg; die Kreisverwaltung hat ihren Sitz in der Hansestadt Stade. Ein wohnortnahes breites Angebot an allgemein- und berufsbildenden Schulen sowie vielfältige Angebote in den Bereichen Kultur, Bildung, Sport und Freizeitgestaltung sind vorhanden.

Von A wie Abfallwirtschaft bis Z wie Zivil- und Katastrophenschutz: Die Aufgaben einer modernen Kommunalverwaltung sind abwechslungsreich. Entscheiden Sie sich für eine interessante berufliche Zukunft. Zum 01. August 2023 bietet der Landkreis Stade mehrere Plätze für eine

Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) in der Kommunalverwaltung

Einstellungsvoraussetzungen:

Einstellungsvoraussetzung ist mindestens ein guter Hauptschulabschluss.

Bewerber (m/w/d) sollten zudem

  • Interesse am Umgang mit Gesetzestexten und Rechtsfragen haben,
  • über eine gute Allgemeinbildung verfügen sowie
  • sorgfältig, verantwortungsbewusst und kontaktfreudig sein.

Ansonsten sind uns wichtig: Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Motivation sowie ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen (Sprachniveau: C1 GER).

Wir bieten:

Beim Landkreis Stade eröffnen sich Ihnen bei erfolgreich abgeschlossener Ausbildung und entsprechender Eignung beste Übernahmechancen. Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, eine moderne Arbeitsumgebung, das HVV-ProfiTicket sowie interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten warten auf Sie.

Vergütung und Urlaub:

1. Ausbildungsjahr: 1.068,26 €/mtl. (brutto)
2. Ausbildungsjahr: 1.118,20 €/mtl. (brutto)
3. Ausbildungsjahr: 1.164,02 €/mtl. (brutto)

Sie profitieren von den attraktiven Leistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, Vermögenswirksame Leistungen, betriebliche Zusatzversorgung, jährlicher Lernmittelzuschuss). Bestehen Sie die Abschlussprüfung im ersten Anlauf, erhalten Sie eine Abschlussprämie in Höhe von 400 €.

Im Kalenderjahr stehen Ihnen 30 Urlaubstage zu.

Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund bzw. Schwerbehinderung ist uns ein besonderes Anliegen.

Ausbildung

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt in unterschiedlichen Ämtern der Landkreisverwaltung. Dienstbegleitender Unterricht, Zwischenlehrgang und Abschlusslehrgang werden vom Niedersächsischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung e. V. (www.nsi-hsvn.de) in Stade durchgeführt. Der Berufsschulunterricht findet in Blockform an den Berufsbildenden Schulen II in Stade statt. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 03. September 2022. Nutzen Sie dazu auch gern unser Online-Bewerbungsformular.