Ihr Universitätsklinikum im Herzen Münchens

Wir sind das Klinikum rechts der Isar (MRI) der Technischen Universität München (TUM) und verläss­licher Arbeitgeber für rund 6.600 Mitarbeiter*innen. Als Uni­klinikum widmen wir uns neben der Kranken­versorgung auch der For­schung und Lehre – ent­sprechend unserem Leitbild „Wissen schafft Heilung“ – und genießen national wie inter­national einen aus­gezeichneten Ruf. 160 unter­schiedliche Berufs­gruppen arbeiten Hand in Hand, um unseren Patient*innen eine opti­male Behand­lung zukommen zu lassen.

Am Institut für Klinische Chemie arbeiten Wissen­schaftler und Ärzte aus den Bereichen Medizin, Biologie, Biochemie und Informations­wissenschaften gemeinsam daran, die Funktion und Fehl­regulation des Immunsystems, insbesondere bei Krebs­erkrankungen, zu verstehen und auf dieser Basis neue Ver­fahren für eine indivi­dualisierte Diagnostik und Therapie zu verbessern. Die Arbeits­gruppen im Institut werden durch umfangreiche Forschungs­projekte im Rahmen von Sonderforschungs­bereichen der Deutschen Krebshilfe, der Deutschen Forschungs­gemeinschaft und des Euro­päischen Forschungsrats unterstützt.

Verstärken Sie das Institut als

Wissenschaftlicher Referent (w/m/d) des Institutsdirektors

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung des Institutsdirektors in adminis­trativen und strate­gischen Belangen des Instituts für Klinische Chemie
  • Organisatorische und koordi­nierende Aufgaben zur Abstimmung der wissen­schaftlichen Aktivitäten im Institut
  • Vor- und Nachbereitung regel­mäßiger Sitzungen und wissen­schaftlicher Begutachtungen
  • Erstellen wissenschaftlicher Berichte und Koor­dinierung von Anträgen
  • Enge Zusammenarbeit mit Wissen­schaftlern und Partnern vor Ort
  • Verantwortliche und übergeordnete Organi­sation verwaltungstechnischer Abläufe

Ihr Profil:

  • Sehr gut abgeschlossenes Hochschul­studium mit Promotion im biowissenschaft­lichen Bereich 
  • Erfahrung in der Immunologie und Onko­logie wünschenswert
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Koor­dination von Forschungsprojekten
  • Erfahrung im wissenschaft­lichen Antragswesen, Begutachtungs­verfahren, Berichtswesen und Drittmittel­management
  • Kenntnisse von verwaltungs­technischen Abläufen an Universi­täten wünschenswert
  • Sehr gute mündliche und schrift­liche Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englisch­kenntnisse
  • Organisationstalent, Teamfähig­keit und Leistungsbereitschaft
  • Selbstständige und sorgfäl­tige Arbeitsweise.

Wir bieten Ihnen:

  • Ein hochattraktives Tätigkeitsfeld in einem zukunftsweisenden Forschungsfeld
  • Hohe wissenschaftliche Vernetzung und Exzellenz
  • Eine abwechslungsreiche und fachlich anspruchsvolle Tätig­keit an modern ausgestatteten Arbeitsplätzen
  • Umfassende Einarbeitung durch erfah­rene und qualifizierte Kollegen
  • Die Möglichkeit der Teilnahme an internen und externen Fortbildungen
  • Arbeiten mitten in München am Max-Weber-Platz mit sehr guter Erreichbar­keit durch öffentliche Verkehrs­mittel und Vergünstigung durch Jobtickets für MVV, MVG, Deutsche Bahn, Meridian und BOB
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch unseren / unsere Betriebskindergarten / -krippe, ergänzende Kinder­betreuung im Familienzimmer, die mobile KidsBox und Kinder­ferienbetreuung
  • Leistungsgerechte Vergütung nach TV-L zuzüglich der attraktiven Leistungen des öffent­lichen Dienstes

Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich auch teilzeit­fähig. Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Vorstellungs­kosten können leider nicht erstattet werden.

Aus Gründen der Lesbar­keit wurde im Text die männliche Form gewählt, dessen ungeachtet beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Gender.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungs­unterlagen unter Angabe der Kennziffer 05_023 per E-Mail an:

Herrn Prof. Dr. Jürgen Ruland
Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
Ismaninger Straße 22
81675 München

E-Mail: j.ruland@tum.de