Ihr Universitätsklinikum im Herzen Münchens

Wir sind das Klinikum rechts der Isar (MRI) der Technischen Universität München (TUM) und verläss­licher Arbeitgeber für rund 6.600 Mitarbeiter*innen. Als Uni­klinikum widmen wir uns neben der Kranken­versorgung auch der For­schung und Lehre – ent­sprechend unserem Leitbild „Wissen schafft Heilung“ – und genießen national wie inter­national einen aus­gezeichneten Ruf. 160 unter­schiedliche Berufs­gruppen arbeiten Hand in Hand, um unseren Patient*innen eine opti­male Behand­lung zukommen zu lassen.

Die Klinik und Poliklinik für RadioOnkologie und Strahlen­therapie unter der Leitung von Frau Prof. Stephanie E. Combs ist eng verbunden mit dem Institut für Strahlen­medizin (IRM) am Helmholtz Zentrum München sowie dem Deutschen Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK). Unsere strahlen­biologische Forscher­gruppe hat ihren Schwerpunkt in der Ent­wicklung moderner Therapie­verfahren, die sich mit innovativen strahlen- und chemo­therapeutischen Konzepten kombinieren lassen. Langfristiges Ziel ist die Tumor­kontrolle, die Lebens­qualität und das Gesamt­überleben von Tumor­patienten zu ver­bessern. Für unser trans­lationales Forschungs­vorhaben suchen wir einen / eine

Biologielaboranten / Biologisch-Technische
Assistenz (w/m/d)

Ihre Aufgaben:

  • Zellbiologische Experimente mit etablierten und aus Patienten­material isolierten Tumorzell­linien und Organoiden
  • Biochemische und molekularbiologische Experimente (z.B. Durchfluss­zytometrie, RNA-Isolierung, qPCR, Western Blot, ELISA)
  • Umgang mit Mäusen (z.B. Narkose, Injektionen, Bild­gebung, Organentnahme)
  • Betreuung von Studentenpraktika
  • Datendokumentation und -auswertung
  • Labormanagement inklusive Bestellwesen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Biologielaborant, BTA, CTA, MTA oder ver­gleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in zellbiologischen und molekular­biologischen Methoden
  • Bereitschaft, mit Versuchs­tieren (Mäuse) zu arbeiten
  • Gewissenhafte und zuverlässige Arbeits­weise
  • Teamfähigkeit und Begeisterung für wissen­schaftliche Tätig­keiten
  • Gute Deutsch- und Englisch­kenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • Abwechslungsreiche und spannende Tätig­keiten – von der Grundlagen­forschung bis hin zu trans­lationalen Kleintier­studien – mit der Möglich­keit, einen Beitrag in der Krebs­forschung zu leisten
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem inter­disziplinären (Biologie, Medizin, Physik) und inter­nationalen Team mit flexibler Arbeits­einteilung in kollegialer Absprache
  • Umfassende Einarbeitung durch erfahrene und quali­fizierte Kollegen
  • Eine gute Work-Life-Balance im Rahmen einer 38,5-Stunden-Woche mit 30 Urlaubs­tagen im Jahr
  • Einen Arbeitsplatz mitten in München am Max-Weber-Platz mit sehr guter Erreich­barkeit durch öffentliche Verkehrs­mittel und Vergünstigung durch Job­tickets
  • Leistungsgerechte Vergütung nach TV-L zuzüg­lich der attrak­tiven Leistungen des öffent­lichen Dienstes
  • Vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Alters­versorgung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die Stelle ist vorerst auf zwei Jahre befristet. Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung bevorzugt berück­sichtigt. Vorstellungs­kosten können leider nicht er­stattet werden. Bewerbungen von Berufs­einsteigern sind sehr willkommen.

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männ­liche Form gewählt, dessen unge­achtet beziehen sich die Angaben auf An­gehörige aller Gender.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungs­unterlagen (zusammen­gefasst in einem PDF-Dokument mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Zertifikaten) unter Angabe der Kennziffer 05_028 per E-Mail an:

Frau Dr. rer. nat. Daniela Schilling
Klinik und Poliklinik für RadioOnkologie und Strahlen­therapie
Klinikum rechts der Isar der Technischen Univer­sität München
Ismaninger Straße 22
81675 München

E-Mail: daniela.schilling@tum.de