Lüneburg ist das wirtschaftliche und kulturelle Oberzentrum Nordostniedersachsens, in dem rund 78.000 Menschen leben. Die Stadt liegt in reizvoller Umgebung am Rande der Lüneburger Heide. Es bestehen günstige Verkehrsverbindungen zu den Großstädten Hamburg und Hannover. Lüneburg besitzt eine Universität, verfügt über Schulen aller Systeme und bietet moderne Sport- und Freizeitstätten sowie zahlreiche kulturelle Einrichtungen.

Die Hansestadt Lüneburg beschäftigt derzeit ca. 1.500 Mitarbeitende und versteht sich als moderne Dienstleisterin für ihre Einwohnenden, möchte sich dementsprechend stetig fortentwickeln und sucht daher Mitarbeitende, die diesen Anspruch überzeugend verkörpern und sich gern für die Belange der Stadtverwaltung engagieren wollen.

Zum nächstmöglich Zeitpunkt suchen wir für das Dezernat Bildung, Jugend und Soziales eine             

Pädagogische Leitung (m/w/d) Kindertagesstätten 

unbefristet in Vollzeit. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Die Ausgestaltung der Teilzeit kann nach individueller Absprache im Arbeitsbereich erfolgen, so dass die Aufgabenerfüllung sichergestellt wird.

Die Hansestadt Lüneburg betreibt zurzeit 16 Kindertageseinrichtungen im Hort-, Kita- oder Krippenbereich, in denen Kinder zwischen einem und zwölf Jahren betreut werden. Jede Einrichtung verfügt über ein eigenes Leitungsteam, bestehend aus einer Leitung sowie einer Stellvertretung. 

Ihre Aufgaben

Die Pädagogische Leitung Kindertagesstätten gestaltet aktiv die Bildungslandschaft sowie die soziale Infrastruktur in der Hansestadt Lüneburg mit. Themen sind zum Beispiel:

  • der Ausbau der Betreuungsplätze in Kita und Krippe,
  • die Weiterentwicklung der Bildungseinrichtungen zu inklusiven Einrichtungen für alle Kinder,
  • die Qualitätsentwicklung in Kitas,
  • die Integration von Familien mit Fluchthintergrund,
  • die Zusammenarbeit mit Eltern und sozial engagierten Menschen in den jeweiligen Stadtteilen,
  • der Fachkräftemangel im Bereich Bildung und Soziales.

Zu den Aufgaben der Pädagogische Leitung Kindertagesstätten gehören im Wesentlichen:

  • die Dienst- und Fachaufsicht über die Leitungsteams in den Kindertagesstätten sowie Unterstützung der Leitungsteams in der Personalarbeit,
  • die pädagogische und organisatorische Unterstützung der Kindertagesstätten,
  • die Organisation und Begleitung von Bau- und Sanierungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit den Leitungsteams der Kindertagesstätten und dem Bereich Gebäudewirtschaft der Hansestadt Lüneburg,
  • die Abstimmung der Personal- und Budgetplanung für die Kindestagesstätten mit dem Team Verwaltung und Controlling,
  • Mitwirkung bei der Kitabedarfsplanung und Konzeptentwicklung,
  • die Qualitätsentwicklung (Entwicklung und Überwachung von bedarfsgerechten Betreuungsmodellen und Qualifizierungsmaßnahmen für die Betreuungskräfte in Absprache mit der Bereichsleitung) sowie
  • die bereichsübergreifende Zusammenarbeit und eigenverantwortliche Teilnahme an verschiedenen Gremien, Arbeitsgemeinschaften und Projekten.

Unterstützt werden Sie von Ihrer Bereichsleitung „Frühkindliche Bildung und Betreuung“, Ihrer Fachbereichsleitung „Familie und Bildung“ sowie von der Kindertagesstätten-Fachberatung.

Ihr Profil

Als engagierte und empathische Persönlichkeit verfügen Sie über:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder eine gleichwertige Qualifikation,
  • eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, idealerweise mit Führungsverantwortung,
  • fundierte Kenntnisse  in den relevanten Rechtsbereichen (insb. KiTaG) oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen sowie
  • gute Kenntnisse in den Standardanwendungen des MS-Office-Paketes.

Zusatzqualifikationen in den Bereichen Supervision bzw. Coaching wären wünschenswert. Die Bereitschaft zur Fortbildung wird vorausgesetzt.

Gesucht wird eine motivierte Führungspersönlichkeit mit einer ausgeprägten Problemlösungskompetenz sowie einer eigenständigen, analytischen und beteiligungsorientierten Arbeitsweise. Ein sensibler Umgang mit den Betreuungskräften sowie den Eltern gepaart mit adressatengerechter Kommunikations- und Konfliktfähigkeit ist unabdingbar. Ein wertschätzender Umgang mit Vielfalt ist für Sie selbstverständlich.

Wir bieten Ihnen

  • ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsfeld mit Gestaltungsmöglichkeiten in einer wachsenden Stadtverwaltung,
  • die Chance zur Mitgestaltung im Bereich der frühkindlichen Bildung und der Kitaplanung,
  • die Zusammenarbeit mit einem motivierten und dynamischen Team in einem guten Umfeld,
  • eine enge interne Begleitung während der Einarbeitungszeit,
  • eine unbefristete Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • durch das FaMi-Siegel zertifizierte Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre sowie
  • Entwicklungsmöglichkeiten durch fachspezifische und fachübergreifende Fortbildungen sowie betriebliches Gesundheitsmanagement.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), Entgeltgruppe S 17.

Die Hansestadt Lüneburg setzt sich für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie für die Förderung von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen ein. Im Falle gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden das unterrepräsentierte Geschlecht nach Maßgabe des Nds. Gleichstellungsgesetzes sowie schwerbehinderte Menschen und diesen gleichgestellten Menschen nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Da die Hansestadt Lüneburg sich die Förderung der beruflichen Integration von Menschen mit Migrationshintergrund zum Ziel gesetzt hat, sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, ausdrücklich erwünscht.

Kontakt

Wenn Sie den Wunsch haben, das Team der Hansestadt zu verstärken, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.08.2022 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal unter:
https://bewerbung.hansestadtlueneburg.de/

Für nähere Informationen zum Aufgabengebiet steht Ihnen die Fachbereichsleitung Familie und Bildung, Frau Bauer, Telefon 04131 309-3790, gern zur Verfügung.