Wir suchen Sie!

Sie sind motiviert, gemeinsam mit uns die Zukunft Buxtehudes nachhaltig zu gestalten? Dafür suchen wir Sie!

Die  HANSESTADT BUXTEHUDE (ca. 40.000 Einwohner/innen) liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Rande des „Alten Landes“ südwestlich der Hansestadt Hamburg mit sehr guter infrastruktureller Anbindung. Sie ist Mittelzentrum und Schwerpunktort in der Metropolregion Hamburg und bietet neben einer historischen Altstadt umfangreiche Angebote in den Bereichen Freizeitgestaltung, Kultur, Gesundheit, Sport und Lebensart. Buxtehude verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie eine interessante und vielfältige Bildungslandschaft mit allen weiterführenden Schulen und einer Hochschule.

Die Hansestadt Buxtehude engagiert sich schon lange für eine nachhaltige Entwicklung. Hierbei werden die Bereiche Ökologie, Ökonomie und Soziales gleichwertig betrachtet. Für ihr integriertes, zukunftsweisendes Vorgehen u. a. in den Bereichen Klimaschutz, Wirtschafts- und Innovationsförderung sowie soziale Teilhabe wurde die Hansestadt Buxtehude mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 ausgezeichnet. Mit der Gründung der Stabstelle Nachhaltige Entwicklung im Jahr 2021 wurde dieses Engagement fest im Verwaltungshandeln verankert. 

Für den Bereich der sozialen Nachhaltigkeit ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Stabsstelle Nachhaltige Entwicklung die unbefristete Vollzeitstelle für die 

Koordination der sozialen Nachhaltigkeit und Präventionsarbeit (d/m/w)

zu besetzen. Bei einer geeigneten Bewerbungslage ist eine Besetzung in Teilzeit möglich. 

Der Fokus auf die soziale Nachhaltigkeit soll eine stabile Gesellschaft ermöglichen, an der alle teilhaben können und die menschliche Würde, sowie Arbeits- und Menschenrechte über Generationen hinaus gewährleistet.

Der Buxtehuder Präventionsrat ist schon mehr als 20 Jahre tätig. Die Arbeit des Buxtehuder Präventionsrates richtet sich vermehrt auf Vielfalt und Nachhaltigkeit. Unter dem Motto „Vielfalt leben – Teilhabe ermöglichen“ werden gemeinsam mit den Mitgliedern Projekte zu den Handlungsfeldern Integration, Klimaschutz, Bildung und Gesundheit erarbeitet.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Als Mitglied der Stabsstelle nachhaltige Entwicklung koordinieren Sie den Prozess der Nachhaltigkeitsstrategie „Buxtehude 2035“. Hierbei sind schwerpunktmäßig die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu berücksichtigen und auf die Ziele der Hansestadt Buxtehude auszurichten.
  • Sie entwickeln in Kooperation mit der Pressestelle eine Kommunikationsstrategie sowohl intern als auch extern im Rahmen der Strategieentwicklung „Buxtehude 2035“, bauen (über-)regionale Vernetzungsstrukturen aus und bereiten die Teilnahme an Wettbewerben vor.
  • Sie koordinieren die Sitzungen des Präventionsrates und dessen Arbeitskreise zu den Themen Integration, Teilhabe und Bildung. Besonderes Augenmerk ist hier auf die Einbindung des Ehrenamtes zu legen. Sie arbeiten dabei sozialräumlich vernetzt in den Stadtteilen und den städtischen Stadtteilzentren (Freizeithaus, VHS, Stieglitzhaus, FaBiZ und perspektivisch Villa Luise).
  • Sie initiieren und koordinieren Prozesse zur Bürgerbeteiligung im Bereich der nachhaltigen sozialen Entwicklung unserer Stadt.

Ihr Profil:

Sie 

  • verfügen über ein abgeschlossenes Studium vorzugsweise im Bereich der Sozialpädagogik/-wissenschaft bzw. der Nachhaltigkeitswissenschaft mit dem Schwerpunkt Soziales oder Bürgerbeteiligung,
  • bringen neben Begeisterung für die Aufgabe ein engagiertes, eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten sowie Teamfähigkeit mit, 
  • haben Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Prozess- und Projektmanagement, Moderation, Marketing und konzeptionelles sowie strategisches Arbeiten,
  • verfügen über gute Kenntnisse in Verwaltungsabläufen und
  • haben ein sicheres Auftreten, sind kontaktfreudig und haben eine ausgeprägte Kommunikations- und Verhandlungskompetenz. 

Wir bieten Ihnen:

  • eine fundierte Einarbeitung,
  • eine Förderung Ihrer persönlichen sowie fachlichen Weiterentwicklung,
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung und damit gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie, Pflege und Freizeit,
  • ein Jobticket und
  • eine betriebliche Altersversorgung.

Sie arbeiten in einem interessanten, anspruchsvollen sowie gesellschafts- und umweltpolitisch von hoher Bedeutung geprägten innovativen Aufgabenbereich sowie in einem angenehmen und professionellen Arbeitsumfeld. Entsprechend Ihrer persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis zur Entgeltgruppe S 18 TVöD. 

Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt. 

Weitere fachliche Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen gerne der Erste Stadtrat, Herr Michael Nyveld (04161/501-3001). Ggfs. bestehende Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an die Leiterin des Personalbüros, Frau Carolin Gerloff-Labbert (Tel.: 04161/501-1011). 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? 
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und entsprechenden Zeugnissen bis zum 04.06.2022. Nutzen Sie bitte hierfür möglichst das Online-Bewerbungsverfahren. Sie erreichen das Portal auf unserer Homepage www.buxtehude.de unter Stadt & Verwaltung/Arbeitgeberin Hansestadt. Für den Fall, dass Sie über keinen Internetzugang verfügen, können Sie sich auch schriftlich bewerben. In diesem Fall senden Sie die entsprechenden Unterlagen an 

HANSESTADT BUXTEHUDE, Die Bürgermeisterin
Postfach 15 55, 21605 Buxtehude