Die Gemeinde Pullach i. Isartal ist eine innovative, leistungsfähige und moderne Gemeinde im südlichen Landkreis München mit circa 9.200 Einwohnern. Sie liegt im S-Bahn-Bereich und hat einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Sämtliche Schularten sind im unmittelbaren Einzugsbereich vorhanden.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine 

Sachgebietsleitung (m/w/d) Klima- und Immissionsschutz, Nachhaltigkeit, Mobilität
als Bachelor / Master in den Fachrichtungen
Umweltsicherung, Energie- und Umwelttechnik

Das erwartet Sie bei uns:

  • Die strategische Weiterentwicklung und Umsetzung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes sowie der Aufbau und die Ausweitung eines Energie- und Klimaschutzmanagements gehören zu Ihren Hauptaufgaben
  • Sie übernehmen die Entwicklung und strategische Ausrichtung weiterer Strukturen unseres Nachhaltigkeitskonzeptes
  • Ein klimafreundliches Mobilitätskonzept zu entwickeln und zu betreuen fällt ebenso in Ihren Verantwortungsbereich
  • Im Rahmen des Immissionsschutzes beteiligen Sie sich an den entsprechenden Verfahren
  • Sie koordinieren Lenkungsgruppen und übernehmen allgemeine Verwaltungsaufgaben
  • Sitzungsdienst und Öffentlichkeitsarbeit sind ein weiterer Baustein Ihres Aufgabenbereiches

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Bachelor oder Master in den Fachrichtungen Umweltsicherung, Energie- und Umwelttechnik
  • Sie haben Fachkenntnisse in der Umsetzung der beschriebenen Aufgaben und verwandter Sachgebiete
  • Eigeninitiative und Begeisterung, neue Ansätze zu recherchieren und Ideen zu entwickeln, zählen zu Ihren Stärken
  • Engagement, Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick sowie Freude und Geschick im Umgang mit Menschen zeichnen Sie aus
  • Sie verfügen über Erfahrung in der Projektarbeit sowie im Aufbau von Netzwerken
  • Zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise und Organisationsgeschick ermöglichen Ihnen beste Arbeitserfolge
  • Allgemeine und fachspezifische IT-Anwenderkenntnisse sind für Sie selbstverständlich

Das bieten wir Ihnen:

  • Ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet
  • Eine unbefristete (Vollzeit-)Stelle und einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Höhenverstellbare Schreibtische
  • Gleitende Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaub bei einer 39-Stunden-Woche sowie zusätzliche Sonderurlaube
  • Eine tarif- und leistungsgerechte Vergütung entsprechend der Qualifikation und den persönlichen Voraussetzungen nach TVöD mit regelmäßigen Tarifanpassungen aufgrund der regulären Tarifverhandlungen
  • Jahressonderzahlung und eine jährliche Leistungsprämie
  • Die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen wie beispielsweise Zeitzuschläge u.a. für Überstunden 
  • Eine betriebliche Altersvorsorge 
  • Gewährung einer Arbeitsmarktzulage 
  • Gewährung einer Großraumzulage München
  • Gewährung eines Fahrtkostenzuschusses 
  • Umfassende Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

Ihre aussagekräftigen Bewerbungs­unter­lagen richten Sie bitte bis spätestens 26.08.2022 an die

Gemeinde Pullach i. Isartal
Abteilung Haupt- und Personalverwaltung
Johann-Bader-Straße 21
82049 Pullach i. Isartal

oder per E-Mail an bewerbung@pullach.de

Bitte lassen Sie uns bei einer Bewerbung per E-Mail Ihre Bewerbungsunterlagen als eine PDF-Datei zukommen, da aus Sicherheitsgründen Anhänge anderer Formate nicht angenommen werden können. Die maximale Gesamtgröße aller Dokumente sollte dabei 8 MB nicht überschreiten.

Bitte reichen Sie die Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesendet werden können. Sie werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung:
Bernhard Rückerl 
Leitung Abteilung Umwelt
Tel.: 089 744744-401
E-Mail: rueckerl@pullach.de

Petra Kern 
Leitung Personalverwaltung
Tel.: 089 744744-102
E-Mail: kern@pullach.de

Ihre personenbezogenen Daten erhalten im Bewerbungsverfahren:

  • Die Personal- sowie die zuständige Fachabteilung zur Vorbereitung und Durchführung der Vor- und Endauswahlentscheidung
  • Der Personalrat zur Wahrung seiner Beteiligungsrechte nach dem BayPVG
  • Die Schwerbehindertenvertretung zur Wahrung ihrer Beteiligungsrechte nach dem Neunten Sozialgesetzbuch
  • Der Gemeinderat zur endgültigen Entscheidung über die Einstellung (sofern aufgrund der Eingruppierung erforderlich)