Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

Wir suchen für den Fachbereich Strategische Personalgewinnung, Berufe der Kirche im Ressort Personal zum 01.09.2022 bzw. nächstmöglichen Termin einen

Fachreferenten (m/w/d)
für Strategische Personalgewinnung

im Beschäftigungsumfang von 28,5 Stunden / Woche.

Der Fach­bereich verantwortet das Employer Branding des Arbeit­gebers Erzdiözese München und Freising, verfolgt und beobachtet das Erleben, das Bewerber/innen und Mitarbeitende im Rahmen der Employee Life Journey sammeln, und entwickelt das Arbeitgeber­marketing kontinuierlich weiter.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Weiterentwickeln der Personalgewinnungskonzeption und des Arbeitgeber­auftritts der Erzdiözese München und Freising unter Berücksichtigung aktueller wissen­schaftlicher Erkenntnisse und der Ergebnisse aus dem Projekt „Arbeitgebermarke“
  • Entwickeln und Umsetzen von Maßnahmen zur Steigerung der Arbeitgeber­attraktivität
  • Erarbeiten zielgruppen­spezifischer Konzepte und Maßnahmen der Personal­gewinnung
  • Mitwirken beim Onboarding neuer Mitarbeitender sowie am Aufbau eines Talent­managements
  • Gewinnen von Berufsgruppenvertretern/-innen als Botschafter/innen bzw. Corporate Influencer
  • Organisation und Durchführung von Personal­gewinnungs­aktivitäten, z.B. Ausbildungs-, Hochschul- und Jobmessen sowie Beraten von Interessenten/-innen über Einstiegs­möglichkeiten.

Ihr Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Betriebswirt­schafts­lehre (Master / Dipl. [Univ.]) oder Hochschulstudium der Wirtschaftspädagogik oder Sozialen Arbeit (Bachelor / Dipl. [FH]) mit Aufbaustudium im Bereich Personal­management (Master / Dipl. [Univ.])
  • Kenntnisse relevanter Instrumente und Methoden in den Bereichen Personal­marketing, Employer Branding, Personal­planung und Talent­management; idealerweise einschlägige Berufs­erfahrung
  • gute IT-Kenntnisse (v.a. MS Office, CMS, Grafikprogramme) und Kenntnisse im Umgang mit ERP-Systemen (SAP SF) sowie mit Social Media und professionellen Netz­werken
  • Kontaktstärke sowie die Fähigkeit, Gruppen zu moderieren und Projekte zu leiten
  • hohe Beratungs­kompetenz sowie zeitliche Flexibilität und Mobilität
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.

Wir bieten Ihnen

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen und wert­schätzenden Arbeitsumfeld
  • familien­freundliche Arbeitszeitregelungen, Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglich­keiten
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD), Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung und ggf. München­zulage bzw. Kinder­betreuungszuschuss
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten und unsere Angebote „Spiritualität leben“
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z.B. Betriebs­kantine, Mitarbeiterrabatte, Jobticket, umfangreiche Gesundheits- und Fitnessangebote
  • eigene Kita- und Schulplätze, Mietangebote über internes Forum.