Im Deutschen Evangelischen Verband für Altenarbeit und Pflege e.V. mit Sitz in Berlin haben sich Träger von Einrichtungen der stationären Alten­arbeit und von ambulanten Diensten, von Einrichtungen der offenen Alten­arbeit und diakonische Landes­verbände sowie Pflege­schulen zusammen­geschlossen. Der DEVAP hat im Besonderen die Aufgabe, die grundlegenden Ziele diakonischer Alten­hilfe und Pflege sowie die strukturellen und inhalt­lichen Bedingungen für die Arbeit diakonischer Träger weiter­zuentwickeln. Er über­nimmt die politische Lobbyarbeit und prägt die Imagebildung in der Pflege für seine Mit­glieds­ein­richtungen.

Um diese Arbeit zu unterstützen und mitzu­tragen suchen wir Sie – zum nächst­möglichen Zeit­punkt, in Teil­zeit 30 Stunden pro Woche, zunächst befristet auf 2 Jahre (Entfristung ist vor­gesehen!), als:

Fachreferent oder Fachreferentin (m/w/d) Pflegepolitik

Ihre Gestaltungs­möglichkeiten:

  • Sie haben Freude an einer herausfordernden und viel­seitigen Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich fachlich und politisch aktiv ein­zubringen und zu engagieren.
  • Sie sind geschickt in der Ausarbeitung von verbandlichen Positionierungen und hegen eine Leiden­schaft für die Themenbereiche der stationären und ambulanten Altenpflege.
  • Mit großer Neugier und Engagement recherchieren, analysieren und dokumentieren Sie die pflege­politische Situation auf Bundesebene und erarbeiten Handlungs­positionen für unsere Mitglieder.
  • Der Ausbau und die Pflege des DEVAP-Netzwerkes sowie die Organisation von Fach­veranstaltungen ist Ihnen ein wichtiges Anliegen.
  • Ihre Kompetenz und Ihr Interesse an zukunftsweisenden Themen wie gemeinwesenorientierte Altenarbeit oder Digitalisierung in Verbindung mit Ihrer Erfahrung in der Verbandsarbeit, in kirchlichen oder politischen Strukturen verbinden Sie zu einer besonderen Beratungsqualität.

Ihr Profil:

  • Sie sind eine engagierte und durchsetzungsfähige Persönlich­keit, die sich rhetorisch versiert für die Ziele der Diakonie und ihrer sozialen Aufgaben einsetzt.
  • Mit Ihrer selbstorganisierten und verantwortungs­bewussten Arbeitsweise, Ihrer Zu­ge­wandt­heit und Kollegialität sind Sie eine echte Bereicherung für unser Team.
  • Sie verfügen über einen wissenschaftlichen Studienabschluss, z.B. im Bereich Pflege, Jura, Politik, Psychologie und ein großes Interesse an den Handlungs­feldern der stationären und ambulanten Alten­pflege.
  • Umfangreiche Kenntnisse im Leistungsrecht des SGB V und des SGB XI verleihen Ihnen eine besondere Kompetenz.
  • Als Lobbyist/in (m/w/d) für die diakonischen Handlungsfelder ist für Sie die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK) wichtig.

Darauf können Sie sich freuen:

  • Eine anspruchsvolle Tätigkeit mit einer außergewöhnlichen Chance, eigenverantwortlich und selbstständig zu arbeiten und sich gleichermaßen durch ein kompetentes Team mitgetragen und unterstützt zu wissen.
  • Eine Tätigkeit „am Puls der Zeit“ mit Blick auf die fach- und gesellschafts­politischen Ent­wicklungen in der Pflege.
  • Ein intensiver Austausch mit einer Vielzahl von Expertinnen und Experten in ganz Deutsch­land, die Sie auch vor Ort zu Gremien und Veranstaltungen aufsuchen.
  • Eine Anstellung und Vergütung nach den Arbeitsvertrags­richtlinien des Diakonischen Werkes (AVR DD).

Hier bewerben