Sachbearbeiter (m/w/d) für das Referat 26 „Hilfe zur Pflege“

(Kennziffer 2022/26001-1)

In der Hilfe zur Pflege schlägt unser Herz für die Menschen, die in der Versorgung ihres individuellen Pflegebedarfes Unterstützung benötigen. Mit Leidenschaft widmen wir uns denjenigen, die kurzzeitig oder dauerhaft vollstationär versorgt werden müssen und die ihren stationären Pflegebedarf nicht aus eigenen Mitteln vollständig finanzieren können.

Sie haben dieselbe Leidenschaft? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Jeder Mensch ist einzigartig, unsere Aufgaben interessant und abwechslungsreich:

  • Sie bearbeiten die jeweiligen Anträge und prüfen die sozialhilferechtlichen Voraussetzungen nach dem SGB XI und SGB XII. 
  • Sie entscheiden über Art, Umfang und Höhe der im Einzelfall zu leistenden Hilfen. Hierbei steht der Mensch mit seinem individuellen Bedarf im Mittelpunkt. 
  • Vor diesem Hintergrund beraten Sie die hilfesuchenden Menschen auch in sozialhilferechtlichen Fragen. 
  • Zudem setzen Sie öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Ansprüche durch.

Ihr Profil für diese spannenden Aufgaben:

  • Sie besitzen einen erfolgreichen Abschluss:
    • in der 3. Qualifikationsebene – Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder eine vergleichbare Ausbildung, welche der Befähigung für die 3. Qualifikationsebene entspricht bspw. Bachelor of Arts (Public Management), oder
    • des Beschäftigtenlehrgangs II oder
    • eines Hochschulstudiums (Diplomabschluss, Bachelor oder vergleichbar), bspw. Diplom-Jurist (m/w/d) bzw. Volljurist (m/w/d).
  • Sie mögen das Zepter lieber selbst in die Hand nehmen und selbstständig sowie im Team arbeiten.
  • Mit Ihrer offenen und klaren Art sorgen Sie für einen taktvollen und serviceorientierten Umgang mit hilfesuchenden Menschen und deren Angehörigen. 
  • Durch Ihre Organisationsfähigkeit können Sie auch stressige Situationen gut meistern.
  • In PC-Standardprogrammen (Word, Excel, Outlook etc.) sind Sie Experte.
  • Zudem besitzen Sie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise.

Was uns auszeichnet:

  • Wir legen viel Wert auf ein freundliches Miteinander. Dies spiegelt sich in unseren engagierten Teams mit tollem Betriebsklima und einer wertschätzenden Führungskultur wider. 
  • Unsere Tutoren sowie das ganze Team führen Sie klar und strukturiert an Ihre neue, verantwortungsvolle Tätigkeit mit individueller Unterstützung heran.
  • Wir bieten gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag fachlich begleiten und unterstützen sowie Ihre persönlichen Potenziale zukunftsorientiert stärken.
  • Nicht nur Sie sollten flexibel sein, sondern auch wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten. 
  • Es erwartet Sie ein Arbeitsplatz in München an unserem Standort in der Dingolfinger Straße 15 mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie die Möglichkeit eines Jobtickets für Bahn und MVG und Gewährung einer Ballungsraumzulage. 
  • In der Phase der Wohnungssuche können wir Sie mit Übergangslösungen unterstützen. Darüber hinaus besitzt der Bezirk Oberbayern zahlreiche Wohnungen, auf die Sie sich als künftiger Mitarbeiter (m/w/d) bewerben können.
  • Es besteht die Möglichkeit der Kinderbetreuung in der bezirkseigenen Kindertagesstätte.
  • Es handelt sich um mehrere unbefristete Vollzeitstellen. Im Rahmen des Job- und Desksharings sind die Stellen grundsätzlich teilzeitfähig.
  • Vergütung / Besoldung erfolgt nach Entgeltgruppe 9c TVöD/VKA bzw. Besoldungsgruppe A 10 BayBesG.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie uns bitte unter Angabe der Kennziffer 2022/26001-1 bevorzugt über unser Onlineportal oder per E-Mail (max. 25 MB) unter bewerbung@bezirk-oberbayern.de zukommen lassen. Selbstverständlich ist eine Bewerbung auch auf dem Postweg möglich.

Für Fragen steht Ihnen Frau Stettberger (Tel.: 089 2198-14108) gerne zur Verfügung.

Hier erfahren Sie mehr über die Umsetzung der DSGVO bei uns:
https://www.bezirk-oberbayern.de/Bewerber-Datenschutz.

Der Bezirk Oberbayern ist vielfältig, genauso wie seine Mitarbeitenden. Daher begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung und Identität, ethnischer sowie sozialer Herkunft und Nationalität, Religion, Weltanschauung, sichtbaren und nichtsichtbaren Behinderungen. Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie ein Teil von uns!