Mehrere erste Sachbearbeiter (m/w/d) und zugleich stellvertretende Arbeitsgebietsleiter (m/w/d) für das Referat 26 „Hilfe zur Pflege“

(Kennziffer 2022/26001-2)

In der Hilfe zur Pflege schlägt unser Herz für die Menschen, die in der Versorgung ihres individuellen Pflegebedarfes Unterstützung benötigen. Mit Leidenschaft widmen wir uns denjenigen, die kurzzeitig oder dauerhaft vollstationär versorgt werden müssen und die ihren Pflegebedarf nicht aus eigenen Mitteln vollständig finanzieren können. Sie haben dieselbe Leidenschaft? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Jeden Tag eine gute Tat. Diesen Teil tragen Sie dazu bei:

Die Stelle beinhaltet neben der regulären Sachbearbeitung in der dritten Qualifikationsebene die folgenden Aufgaben:

  • Als stellvertretende Arbeitsgebietsleitung (m/w/d) unterstützen Sie Ihren Vorgesetzten (m/w/d) bei organisatorischen Fragen und in Personalangelegenheiten. 
  • Sie dienen dem Team neben der Arbeitsgebietsleitung als Vorbild und fördern damit den kollegialen Umgang miteinander. 
  • Sie arbeiten wesentlich an der Weiterentwicklung des Wissensmanagements mit und planen sowie optimieren im ständigen Austausch mit der Arbeitsgebietsleitung die Arbeitsprozesse im Referat. 
  • Sie sind dabei auch Ansprechpartner (m/w/d) für Fachfragen im Einzelfall. 
  • Darüber hinaus planen und begleiten Sie zusammen mit der Arbeitsgebietsleitung (m/w/d) und der erste Sachbearbeitung (m/w/d) – fachliche Leitung (m/w/d) die Einarbeitung neuer Mitarbeitenden und die Ausbildung von Auszubildenden und Anwärtern (m/w/d) im Arbeitsgebiet. 
  • Sie wirken in Gremien- und Projektarbeit gestaltend mit und vertreten darin das Referat. 
  • Sie vertreten die erste Sachbearbeitung (m/w/d) – fachliche Leitung (m/w/d).

Aufgaben der Sachbearbeitung in der dritten Qualifikationsebene:

  • Sie bearbeiten die jeweiligen Anträge und prüfen die sozialhilferechtlichen Voraussetzungen nach dem SGB XI und SGB XII. 
  • Sie entscheiden über Art, Umfang und Höhe der im Einzelfall zu leistenden Hilfen. Hierbei steht der Mensch mit seinem individuellen Bedarf im Mittelpunkt. 
  • Vor diesem Hintergrund beraten Sie die hilfesuchenden Menschen auch in sozialhilferechtlichen Fragen. 
  • Zudem setzen Sie öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Ansprüche durch.
     

Ihr Profil für diese spannenden Aufgaben:

  • Sie besitzen einen erfolgreichen Abschluss:
    • In der dritten Qualifikationsebene – Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“ oder eine vergleichbare Ausbildung, welche der Befähigung für die dritte Qualifikationsebene entspricht, wie beispielsweise Bachelor of Arts „Public Management“ oder
    • Beschäftigtenlehrgang II oder
    • Hochschulstudium (Diplomabschluss, Bachelor oder vergleichbar), beispielsweise Diplom-Jurist (m/w/d) bzw. Volljurist (m/w/d)

Bewerber (m/w/d), die bereits vor dem 01.01.2017 beim Bezirk Oberbayern beschäftigt waren und zum 31.12.2016 aufgrund der Vollendung des 40. Lebensjahres von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht befreit waren, können sich bewerben, sofern die Tätigkeiten der ausgeschriebenen Stelle der gleichen Qualifikationsebene entsprechen wie die der bisherigen Stelle.

  • Sie sind offen, sich im Rahmen von Weiterbildungen neues Wissen anzueignen.
  • Eine loyale Haltung zur Arbeitsgebietsleitung ist Ihnen wichtig.
  • Jeder Mensch ist anders. Mit Konflikten können Sie gut umgehen.
  • Ihre Teamfähigkeit kommt Ihnen bei dieser Tätigkeit zugute.
  • Sie sind belastbar und können gut mit stressigen Situationen umgehen.
  • Hektik bringt Sie nicht aus der Ruhe.
  • Sie überzeugen uns mit Entscheidungsfreudigkeit.
  • Für Sie gibt es keine Probleme, sondern nur Lösungen. 
  • Ihre Devise heißt Struktur und Selbstständigkeit beim Arbeiten.
  • Ein ausgeprägtes Serviceverständnis steht bei Ihnen an erster Stelle.
  • Wünschenswert sind:
    • Erste Erfahrungen in einer Führungstätigkeit
    • Fundierte Erfahrungen im Bereich der Hilfe zur Pflege

Was uns auszeichnet: 

  • Sie erhalten die Chance, an der weiteren Entwicklung und Gestaltung des Referats mitzuwirken.
  • Es erwartet Sie ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld.
  • Sie arbeiten in einem engagierten Team mit einem guten Betriebsklima und einer wertschätzenden Führungskultur.
  • Wir führen Sie an Ihre neuen, verantwortungsvollen Tätigkeiten klar und strukturiert mit individueller Unterstützung heran.
  • Wir bieten Ihnen gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten an, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag fachlich begleiten und unterstützen sowie Ihre persönlichen Potenziale zukunftsorientiert stärken.
  • Wir bieten Ihnen vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z.B. flexible und familien­freundliche Arbeits­zeiten und eine Kinder­betreuung in der betriebs­eigenen Kinder­krippe.
  • In der Phase der Wohnungssuche können wir Sie mit Übergangslösungen unterstützen. Darüber hinaus besitzt der Bezirk Oberbayern zahlreiche Wohnungen, auf die Sie sich als künftige Mitarbeitende bewerben können
  • Auf einen Arbeitsplatz im Zentrum von München mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie die Möglichkeit eines Jobtickets für Bahn und MVG können Sie sich freuen.
  • Es besteht die Möglichkeit der Nutzung einer Kantine im Haus.
  • Es handelt sich um mehrere unbefristete Vollzeitstellen sowie eine zunächst bis 10.04.2023 befristete Vollzeitstelle. Im Rahmen des Job- und Desksharings sind die Stellen grundsätzlich teilzeitfähig.
  • Vergütung / erfolgt Besoldung nach Entgeltgruppe 10 TVöD-VKA bzw. Besoldungsgruppe A11 BayBesG.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie uns bitte bis zum 21.08.2022 unter Angabe der Kennziffer 2022/26001-2 bevorzugt über unser Onlineportal oder per E-Mail (max. 25 MB) unter bewerbung@bezirk-oberbayern.de zukommen lassen. Selbstverständlich ist eine Bewerbung auch auf dem Postweg möglich.

Für Fragen steht Ihnen Frau Stettberger (Tel.: 089 2198-14108) gerne zur Verfügung.

Hier erfahren Sie mehr über die Umsetzung der DSGVO bei uns:  https://www.bezirk-oberbayern.de/Bewerber-Datenschutz.

Der Bezirk Oberbayern ist vielfältig, genauso wie seine Mitarbeitenden. Daher begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung und Identität, ethnischer sowie sozialer Herkunft und Nationalität, Religion, Weltanschauung sowie sichtbaren und nichtsichtbaren Behinderungen. Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie ein Teil von uns!