Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Das Bayerische Landesamt für Steuern mit über 1.600 Beschäftigten ist ein kompetenter IT-Dienst­leister für Steuer­verwaltung und Justiz. Elektronische Akten­führung, Automation und Con­tainerisierung sind nur einige der weg­weisenden Pro­jekte, an denen wir gerade arbeiten.

Sie möchten aktiv die Umsetzung der Digitalisierung der Bayerischen Justiz mitgestalten?
Dann laden wir Sie ein, als

Referent/-in (m/w/d) im Testzentrum
für die Justiz

in unserem Team in Nürnberg eine führende und koordinierende Rolle einzunehmen

Ihr Aufgabengebiet:

  • Strategische Weiterentwicklung des Test­zentrums für die Justiz
  • Federführung bei Konzep­tion, Planung und tech­nischer Um­set­zung von Tests
  • Erarbeitung einer Strategie für die Test­automatisierung und den Test­aufbau
  • Erarbeitung und Evaluierung von CI/CD-Pipelines für Test­abläufe im Rahmen von innovativen Techno­logien wie Kubernetes bzw. im Zusammen­hang mit DevOps / GitOps und Agilität

Das dürfen Sie von uns erwarten:

  • Einstellung zum nächstmöglichen Zeit­punkt
  • Sicherer Arbeitsplatz, beabsichtigte Ver­beamtung im Entgelt­gruppe A 13 mit weiteren Karriere­möglich­keiten
  • Gründliche Einarbeitung
  • Flexible und familien­freundliche Arbeitszeit­modelle (Teilzeit­beschäftigung, Homeoffice)

Ihre Qualifikationen:

Masterabschluss in:

  • Informatik / Wirtschafts­informatik / Medieninformatik
  • Elektronik / Elektrotechnik
  • Informations- und Kommunikations­technik
  • Computer Science

oder mit einer entsprech­enden Ausrichtung

Wünschenswert:

  • Vertiefte Kenntnisse in Software­testing, (insb. ISTQB-Standard), ITIL, CI/CD-Pipeline und der zugehö­rigen Tool-Landschaft
  • Gute Kenntnisse in Container­technologie (Kubernetes / OpenShift), DevOps / GitOps und agilen Methoden
  • Erfahrung im Manage­ment von IT-Projekten
  • Erfahrung im Test­management

Frauen werden besonders aufge­fordert, sich zu bewerben. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei im Wesent­lichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte zum Aufgaben­gebiet steht Ihnen Herr Oppitz (Tel. 0911 991-4800) gerne zur Verfügung.

Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Frau Voll (Tel. 089 2306-3534).

Bewerbungen bitte über folgenden Link:
www.steuer.bayern.de/OnlineBewerbung-C