Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebens­mittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL) unter­sucht als wissen­schaftliche Fach­behörde Lebens­mittel und Produkte und entwickelt Fach­konzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grund­lage ihre eigenen gesund­heits­bezogenen Ent­scheidungen treffen können.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebens­mittel­sicherheit (LGL) sucht für das Sachgebiet AP1 „Gewerbeaufsicht“ in München zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/n

Ingenieur­wissenschaftler/in (m/w/d) für den Bereich Gewerbe­aufsicht – Schwerpunkt Medizinprodukterecht
Kennziffer 2274

Vielseitige Aufgaben, die Sie herausfordern

  • Aufgaben im Rahmen der Medizin­produkte­verordnung nach der Gewerbe­aufsicht-Zuständigkeits­verordnung:
    • Überwachung klinischer Prüfungen aktiver Medizin­produkte und Leistungs­studien energetisch betriebener In-vitro-Diagnostika
    • Ausstellung von Freiverkaufs­zertifikaten für aktive Medizin­produkte und energetisch betriebene In-vitro-Diagnostika
  • Unterstützung bei der Erfüllung gesetzlicher Berichts­pflichten der Gewerbe­aufsicht einschließlich:
    • Erstellung und Plausibilitäts­prüfung der Jahres­statistik
    • Redaktionelle Erstellung des Jahres­berichts
    • Controlling und Auswertung länder- und EU-weiter Projekt­arbeiten
  • Weitere Unterstützungs­leistungen in den Bereichen:
    • Ausbildung der Gewerbe­aufsicht hinsichtlich der Unterrichts­planung, der Studenten­betreuung und des Prüfungs­wesens
    • Öffentlichkeitsarbeit und Digitalisierung

Ein Lebenslauf, der uns überzeugt

  • Erfolgreich abgeschlossenes natur­wissen­schaftliches (Fach-)Hochschul­studium (Bachelor / Dipl.-Ing. [FH]) aus dem Bereich der Ingenieur­wissenschaften, Medizinischen Technik, Bio- oder Lebens­mittel­technologie bzw. eines vergleichbaren Studiengangs in Verbindung mit einschlägiger Berufs­erfahrung im regulatorischen Bereich der Medizin­produkte
  • Mehrjährige Berufs­erfahrung nach dem erfolgreichen Abschluss des geforderten Studiums
  • Eine aufgeschlossene, motivierte, kreative Persönlichkeit mit Freude am Umgang mit Menschen und der Technik
  • Hohes Durchsetzungsvermögen und Geschick im Führen von anspruchs­vollen Gesprächen
  • Zuverlässigkeit und ausgeprägtes Verantwortungs­bewusstsein sowie eigen­verantwortliche Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Organisations­fähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Großes Engagement und hohe Belastbarkeit
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS Office, MS Word, MS Excel)
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Führerschein der Klasse B und generelle Fahr­tauglichkeit
  • Gute Englischkenntnisse
  • Umfassende Deutschkenntnisse (mindestens Sprach­niveau B2)

Ein Umfeld, das Sie begeistert

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Behördliches Gesundheits­management
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • 30 Tage Urlaub plus Heilig­abend und Silvester arbeits­frei
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Jahres­sonder­zahlung
  • Vermögens­wirksame Leistungen
  • Kantine vor Ort bzw. in der Nähe
  • Kostenfreie Parkmöglichkeit
  • Zuschuss zum ÖPNV

Beschäftigungsverhältnis / Bewertung

Die Einstellung erfolgt im Wege eines unbefristeten tarif­rechtlichen Arbeits­verhältnisses. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Die beabsichtigte Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und persönlichen Voraus­setzungen in Entgelt­gruppe E 11. Eine Entwicklung der Stelle in die Entgelt­gruppe 12 wird perspektivisch angestrebt.

Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum 24.06.2022 über unser Online-Bewerbungs­portal auf https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de/list. Weitere Informationen zum Bewerbungs­verfahren, die Bestand­teil dieser Ausschreibung sind, finden Sie ebenfalls auf unserer Website.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpersonen

Für Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Stellberger, Tel. 09131 6808-4274, und Frau Krauß-Lauth, Tel. 09131 6808-4320, gerne zur Verfügung.

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Z2 – Personalwesen
Eggenreuther Weg 43 | 91058 Erlangen
www.lgl.bayern.de